durch­ma­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
durch|ma|chen
Beispiel
die Familie hat viel durchgemacht

Bedeutungen (3)

Info
  1. Beispiel
    • eine Entwicklung, eine Wandlung durchmachen
  2. eine Zeit lang einer schweren körperlichen, seelischen oder wirtschaftlichen Belastung ausgesetzt sein; Schweres, Schwieriges o. Ä. durchleben
    Beispiele
    • Schreckliches durchmachen
    • sie haben sehr viel, sehr schlimme Zeiten durchmachen müssen
  3. in einer bestimmten Tätigkeit keine Pause machen, bis zum Schluss weitermachen
    Beispiele
    • wenn ich nicht fertig werde, muss ich das Wochenende durchmachen
    • die Nacht durchmachen (nicht schlafen gehen)

Synonyme zu durchmachen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mache durchich mache durch
du machst durchdu machest durch mach durch, mache durch!
er/sie/es macht durcher/sie/es mache durch
Pluralwir machen durchwir machen durch
ihr macht durchihr machet durch macht durch!
sie machen durchsie machen durch

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich machte durchich machte durch
du machtest durchdu machtest durch
er/sie/es machte durcher/sie/es machte durch
Pluralwir machten durchwir machten durch
ihr machtet durchihr machtet durch
sie machten durchsie machten durch
Partizip I durchmachend
Partizip II durchgemacht
Infinitiv mit zu durchzumachen

Aussprache

Info
Betonung
🔉durchmachen