drol­lig

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
drol|lig

Bedeutungen (3)

Info
  1. spaßig, belustigend wirkend
    Beispiele
    • eine drollige Geschichte, Art
    • das war so drollig, dass wir alle lachen mussten
  2. niedlich, possierlich
    Beispiel
    • ein drolliges kleines Mädchen, Kätzchen
  3. komisch, seltsam
    Beispiel
    • ein drolliger Kauz

Synonyme zu drollig

Info

Herkunft

Info

aus dem Niederdeutschen < älter niederländisch drollig, zu: drol = Knirps, Spaßmacher

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivdrollig
Komparativdrolliger
Superlativam drolligsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivdrolligerdrolligendrolligemdrolligen
FemininumArtikel
Adjektivdrolligedrolligerdrolligerdrollige
NeutrumArtikel
Adjektivdrolligesdrolligendrolligemdrolliges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivdrolligedrolligerdrolligendrollige

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivdrolligedrolligendrolligendrolligen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivdrolligedrolligendrolligendrollige
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivdrolligedrolligendrolligendrollige
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivdrolligendrolligendrolligendrolligen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivdrolligerdrolligendrolligendrolligen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivdrolligedrolligendrolligendrollige
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivdrolligesdrolligendrolligendrolliges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivdrolligendrolligendrolligendrolligen

Aussprache

Info
Betonung
🔉drollig