dra­pie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
drapieren
Lautschrift
🔉[draˈpiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
dra|pie|ren

Bedeutungen (2)

  1. kunstvoll in Falten legen
    Beispiele
    • einen Schleier, eine Gardine drapieren
    • einen Schal um den Ausschnitt drapieren
  2. mit kunstvoll gefaltetem Stoff behängen, schmücken
    Beispiele
    • Möbel, ein Zimmer drapieren
    • die Fenster mit Samtvorhängen drapieren

Herkunft

französisch draper

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?