dis­si­mi­lie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
dissimilieren

Rechtschreibung

Worttrennung
dis|si|mi|lie|ren

Bedeutungen (2)

  1. zwei ähnliche oder gleiche Laute in einem Wort durch den Wandel des einen Lautes unähnlich machen, stärker voneinander abheben
    Gebrauch
    Sprachwissenschaft
  2. höhere organische Verbindungen beim Stoffwechsel unter Freisetzung von Energie in einfachere zerlegen
    Gebrauch
    Biologie

Herkunft

lateinisch dissimilare (dissimulare) = unkenntlich machen; verbergen, eigentlich = unähnlich machen, zu: dissimilis = unähnlich, aus: dis- = un-, nicht und similis = ähnlich

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich dissimiliere ich dissimiliere
du dissimilierst du dissimilierest dissimilier, dissimiliere!
er/sie/es dissimiliert er/sie/es dissimiliere
Plural wir dissimilieren wir dissimilieren
ihr dissimiliert ihr dissimilieret dissimiliert!
sie dissimilieren sie dissimilieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich dissimilierte ich dissimilierte
du dissimiliertest du dissimiliertest
er/sie/es dissimilierte er/sie/es dissimilierte
Plural wir dissimilierten wir dissimilierten
ihr dissimiliertet ihr dissimiliertet
sie dissimilierten sie dissimilierten
Partizip I dissimilierend
Partizip II dissimiliert
Infinitiv mit zu zu dissimilieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?