dis­sen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Jargon
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
dissen

Rechtschreibung

Worttrennung
dis|sen
Beispiel
du disst

Bedeutung

verächtlich machen, schmähen

Gebrauch
besonders in der Sprache der Rapper
Beispiel
  • die Rivalin dissen

Herkunft

amerikanisch umgangssprachlich to diss = herabsetzen, beschimpfen, zu englisch dis- = eine Verneinung, ein Nicht-vorhanden-Sein, das Gegenteil ausdrückendes Präfix < lateinisch dis-, dis-, Dis-

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 2000 erstmals im Rechtschreibduden.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?