Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

de­zi­mie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: de|zi|mie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. [durch einen gewaltsamen Eingriff, zerstörerische Einwirkung o. Ä.] in der Anzahl, im Bestand stark vermindern, verringern
  2. sich stark verringern, abnehmen

Synonyme zu dezimieren

Aussprache

Betonung: dezimieren

Herkunft

lateinisch decimare = jeden zehnten Mann (mit dem Tode) bestrafen, zu: decimus = der Zehnte

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich dezimiereich dezimiere 
 du dezimierstdu dezimierest dezimier, dezimiere!
 er/sie/es dezimierter/sie/es dezimiere 
Pluralwir dezimierenwir dezimieren 
 ihr dezimiertihr dezimieret 
 sie dezimierensie dezimieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich dezimierteich dezimierte
 du dezimiertestdu dezimiertest
 er/sie/es dezimierteer/sie/es dezimierte
Pluralwir dezimiertenwir dezimierten
 ihr dezimiertetihr dezimiertet
 sie dezimiertensie dezimierten
Partizip I dezimierend
Partizip II dezimiert
Infinitiv mit zu zu dezimieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [durch einen gewaltsamen Eingriff, zerstörerische Einwirkung o. Ä.] in der Anzahl, im Bestand stark vermindern, verringern

    Beispiele

    • eine Flotte dezimieren
    • Kriege, Seuchen dezimierten die Bevölkerung
    • der Fischbestand ist stark dezimiert
  2. sich stark verringern, abnehmen

    Grammatik

    sich dezimieren

    Beispiele

    • mit der Zeit dezimierte sich das Rudel
    • ihr Kundenkreis dezimierte sich

Blättern