de­mo­ra­li­sie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
demoralisieren
Lautschrift
🔉[demoraliˈziːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
de|mo|ra|li|sie|ren

Bedeutungen (2)

  1. jemandes Moral untergraben; einer Person, Gruppe durch bestimmte Handlungen, Äußerungen o. Ä. die sittlichen Grundlagen für eine Gesinnung, ein Verhalten nehmen
    Beispiel
    • ein Volk demoralisieren
  2. jemandes Kampfgeist untergraben, jemanden entnerven, entmutigen
    Beispiele
    • Gerüchte demoralisierten die Truppe
    • völlig demoralisiert gab der Europameister in der 9. Runde auf

Herkunft

französisch démoraliser, zu: moral = moralisch < lateinisch moralis, Moral

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?