deich­seln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉deichseln

Rechtschreibung

Worttrennung
deich|seln
Beispiel
ich deichs[e]le

Bedeutung

durch geschicktes Lenken, Arrangieren eine gewünschte Situation, Konstellation zustande kommen lassen

Beispiele
  • er wird die Sache schon deichseln
  • das hat sie gut gedeichselt
  • ich werde es so deichseln, dass der Alte nicht im Haus ist

Herkunft

eigentlich = einen Wagen an der Deichsel rückwärts lenken, zu Deichsel

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?