de­gou­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
degoutieren

Rechtschreibung

Worttrennung
de|gou|tie|ren

Bedeutungen (2)

  1. anekeln, anwidern
    Beispiel
    • die Art und Weise, wie er seine Untergebenen behandelt, degoutiert mich in höchstem Maße
  2. abstoßend finden
    Beispiel
    • ich degoutiere so etwas

Herkunft

französisch dégoûter = die Esslust verlieren, anekeln, zu: goût = Geschmack(ssinn) < lateinisch gustus

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?