Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

de­es­ka­lie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: de|es|ka|lie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (von eingesetzten [militärischen] Mitteln) sich stufenweise verringern oder abschwächen
  2. stufenweise verringern, abschwächen

Synonyme zu deeskalieren

abmildern, abschwächen, entschärfen, entspannen
Anzeige

Antonyme zu deeskalieren

eskalieren

Aussprache

deeskalieren 🔉, auch: [ˈdeː…] 🔉

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich deeskaliereich deeskaliere 
 du deeskalierstdu deeskalierest deeskalier, deeskaliere!
 er/sie/es deeskalierter/sie/es deeskaliere 
Pluralwir deeskalierenwir deeskalieren 
 ihr deeskaliertihr deeskalieret
 sie deeskalierensie deeskalieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich deeskalierteich deeskalierte
 du deeskaliertestdu deeskaliertest
 er/sie/es deeskalierteer/sie/es deeskalierte
Pluralwir deeskaliertenwir deeskalierten
 ihr deeskaliertetihr deeskaliertet
 sie deeskaliertensie deeskalierten
Partizip I deeskalierend
Partizip II deeskaliert
Infinitiv mit zu zu deeskalieren
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (von eingesetzten [militärischen] Mitteln) sich stufenweise verringern oder abschwächen

    Grammatik

    ist, auch: hat

    Beispiel

    eine deeskalierende Polizeistrategie
  2. stufenweise verringern, abschwächen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    einen Konflikt deeskalieren

Blättern