da­zwi­schen­tre­ten

Wortart:
starkes Verb
Aussprache:
Betonung
dazwischentreten
Lautschrift
[daˈtsvɪʃn̩treːtn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
da|zwi|schen|tre|ten
Beispiel
er ist mutig dazwischengetreten

Bedeutungen (2)

  1. in diese Auseinandersetzung, diesen Streit schlichtend eingreifen
    Beispiele
    • als die beiden in Streit gerieten, musste er dazwischentreten
    • 〈substantiviert:〉 ihrem Dazwischentreten war es zu verdanken, dass …
  2. zwischen diesen Personen Uneinigkeit verursachen, diese Personen auseinanderbringen
    Beispiel
    • sie waren befreundet, bis ein Mädchen dazwischentrat

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich trete dazwischen ich trete dazwischen
du trittst dazwischen du tretest dazwischen tritt dazwischen!
er/sie/es tritt dazwischen er/sie/es trete dazwischen
Plural wir treten dazwischen wir treten dazwischen
ihr tretet dazwischen ihr tretet dazwischen tretet dazwischen!
sie treten dazwischen sie treten dazwischen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich trat dazwischen ich träte dazwischen
du tratest dazwischen, tratst dazwischen du trätest dazwischen
er/sie/es trat dazwischen er/sie/es träte dazwischen
Plural wir traten dazwischen wir träten dazwischen
ihr tratet dazwischen ihr trätet dazwischen
sie traten dazwischen sie träten dazwischen
Partizip I dazwischentretend
Partizip II dazwischengetreten
Infinitiv mit zu dazwischenzutreten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?