dar­tun

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
dartun

Rechtschreibung

Worttrennung
dar|tun
Beispiel
dargetan

Bedeutungen (2)

  1. deutlich zum Ausdruck bringen, erklärend ausführen
    Beispiele
    • seine Gründe dartun
    • er hat zur Genüge dargetan, wie es zu dieser Auseinandersetzung gekommen ist
  2. erkennen lassen, deutlich machen
    Beispiele
    • sein Verhalten tut dar, dass er nichts begriffen hat
    • das halbe Jahr hat zur Genüge dargetan, wie berechtigt die Kritik gewesen ist

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?