da­r­an­ma­chen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
daranmachen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
da|ran|ma|chen
Alle Trennmöglichkeiten
da|r|an|ma|chen
Beispiele
wir werden uns daranmachen[,] die Kartoffeln zu schälen; aber was kann ich denn daran machen (ändern)? D 48

Bedeutung

mit etwas beginnen, etwas in Angriff nehmen

Beispiel
  • sie machten sich daran, ihre Sachen auszupacken

Grammatik

sich daranmachen; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?