da­hin­ter­ste­cken

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉dahinterstecken

Rechtschreibung

Worttrennung
da|hin|ter|ste|cken
Beispiele
du kannst einen Zettel dahinterstecken; ich möchte wissen, was dahintersteckt (umgangssprachlich für was es zu bedeuten hat)

Bedeutungen (3)

  1. hinter etwas stecken (1a)
    Beispiel
    • einen Zettel dahinterstecken
    1. der eigentliche [nicht erkennbare] Grund, die Ursache für etwas sein
      Beispiel
      • man weiß nicht, was eigentlich dahintersteckt
    2. eigentliche[r], nicht bekannte[r] Urheber[in] von etwas sein
      Beispiel
      • ich würde zu gern wissen, wer dahintersteckt
  2. einer bestimmten, bei anderen hervorgerufenen Vorstellung entsprechen
    Beispiel
    • er redet ziemlich viel, aber es steckt auch etwas, nichts, nicht viel dahinter

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?