da­her­brin­gen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
süddeutsch, österreichisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
daherbringen

Rechtschreibung

Worttrennung
da|her|brin|gen

Bedeutungen (2)

  1. mit sich bringen, tragen; herbeibringen
    Beispiel
    • schau, was sie alles [in ihrer Tasche] daherbringt!
  2. unüberlegt äußern, daherreden
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiel
    • man kann nicht alles glauben, was er daherbringt

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?