Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

bro­cken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: bro|cken

Bedeutungsübersicht

  1. in Brocken zerteilen, brechen
  2. (süddeutsch, österreichisch) pflücken

Synonyme zu brocken

brechen, zerbröckeln, zerbröseln, zerkleinern, zerkrümeln, zerteilen

Aussprache

Betonung: brọcken 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch brocken, althochdeutsch brocchōn

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich brockeich brocke 
 du brockstdu brockest brock, brocke!
 er/sie/es brockter/sie/es brocke 
Pluralwir brockenwir brocken 
 ihr brocktihr brocket
 sie brockensie brocken 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich brockteich brockte
 du brocktestdu brocktest
 er/sie/es brockteer/sie/es brockte
Pluralwir brocktenwir brockten
 ihr brocktetihr brocktet
 sie brocktensie brockten
Partizip I brockend
Partizip II gebrockt
Infinitiv mit zu zu brocken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in Brocken (1a) zerteilen, brechen

    Beispiel

    Brot in die Suppe brocken (in Brocken der Suppe zusetzen)
  2. pflücken

    Gebrauch

    süddeutsch, österreichisch

Blättern