bram­sig

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
norddeutsch umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
bramsig

Rechtschreibung

Worttrennung
bram|sig

Bedeutung

derb; protzig; prahlerisch

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, zu: brammen = lärmen, poltern

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?