bloß­stel­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
bloßstellen
Lautschrift
[ˈbloːsʃtɛlən]

Rechtschreibung

Worttrennung
bloß|stel|len

Bedeutung

vor anderen, in der Öffentlichkeit blamieren, eine für einen selbst, für eine andere Person blamable Handlung o. Ä. vor den Ohren anderer rügen, verspotten

Beispiele
  • sich bloßstellen
  • einen Gegner in aller Öffentlichkeit bloßstellen

Synonyme zu bloßstellen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?