blau­ma­chen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉blaumachen

Rechtschreibung

Worttrennung
blau|ma|chen

Bedeutung

während eines bestimmten Zeitraumes ohne triftigen Grund nicht zur Arbeit gehen

Beispiel
  • einen Tag blaumachen

Synonyme zu blaumachen

  • der Arbeit fernbleiben; (umgangssprachlich) schwänzen, seine Grippe nehmen; (umgangssprachlich scherzhaft) krankfeiern

Herkunft

gekürzt aus „einen blauen Montag machen“; vgl. Montag

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?