be­trüb­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
betrüblich
Lautschrift
[bəˈtryːplɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|trüb|lich

Bedeutung

traurig stimmend; Betrübnis hervorrufend

Beispiele
  • eine betrübliche Mitteilung
  • er musste die betrübliche Nachricht überbringen
  • die Lage ist betrüblich
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?