Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

be­teu­ern

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: be|teu|ern
Beispiel: ich beteuere

Bedeutungsübersicht

eindringlich, nachdrücklich, inständig versichern, erklären

Beispiele

  • seine Unschuld beteuern
  • sie beteuerte unter Tränen, dass sie mit der Sache nichts zu tun habe
  • er beteuerte ihr seine Liebe

Synonyme zu beteuern

Brief und Siegel geben, die/seine Hand ins Feuer legen, die Hand darauf geben, die Versicherung geben, geloben, [hoch und heilig] versichern; (umgangssprachlich) Stein und Bein schwören; (emotional) tausend Eide schwören
Anzeige

Aussprache

Betonung: beteuern
Lautschrift: [bəˈtɔɪ̯ɐn]

Herkunft

eigentlich = wertvoll machen, zu teuer; mittelhochdeutsch betiuren = zu kostbar scheinen; schätzen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Anzeige

Blättern