be­tat­schen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
betatschen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|tat|schen

Bedeutung

in plumper Art und Weise mit der Hand berühren, befühlen, anfassen

Beispiele
  • jemanden, etwas betatschen
  • er betatschte alles mit seinen Händen
  • die Kinder betatschten den Spiegel

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?