be­stei­gen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
besteigen
Lautschrift
[bəˈʃtaɪ̯ɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|stei|gen

Bedeutungen (3)

  1. auf etwas [hinauf]steigen
    Beispiele
    • einen Berg, einen Aussichtsturm besteigen
    • ein Pferd, das Fahrrad, die Kanzel besteigen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 den Thron besteigen (die Herrschaft als Kaiser[in], König[in] o. Ä. übernehmen)
  2. (von Tieren) bespringen; begatten
    Beispiele
    • der Hahn besteigt die Henne
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (salopp) er würde seine Nachbarin gerne besteigen
  3. über Treppen in etwas gelangen, in etwas hineinsteigen
    Beispiel
    • den Zug besteigen, ein Auto, ein Schiff besteigen

Synonyme zu besteigen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen