be­spit­zeln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
bespitzeln
Lautschrift
[bəˈʃpɪtsl̩n]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|spit|zeln

Bedeutung

(als Spitzel) jemanden heimlich beobachten, überwachen

Beispiele
  • er sollte seinen Mitgefangenen, einen Politiker bespitzeln
  • in seinem Auftrag bespitzelte sie seine engsten Mitarbeiter
  • wir sind alle bespitzelt worden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?