be­sie­geln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
besiegeln

Rechtschreibung

Worttrennung
be|sie|geln

Bedeutungen (2)

  1. für gültig erklären, bekräftigen
    Herkunft
    mittelhochdeutsch besigelen
    Beispiele
    • die Freundschaft mit einem Handschlag besiegeln
    • sie besiegelten den Vertrag mit ihren Unterschriften
  2. endgültig, unabwendbar machen
    Beispiele
    • diese Tat besiegelt seinen Untergang
    • ihr Schicksal ist besiegelt

Synonyme zu besiegeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
besiegeln
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?