be­schüt­zen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉beschützen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|schüt|zen

Bedeutung

Gefahr von jemandem, etwas abhalten; [vor jemandem, etwas] schützen

Beispiele
  • seinen kleinen Bruder beschützen
  • jemanden vor seinen Feinden, vor Gefahren beschützen
  • er hat sie nicht beschützt
  • Gott beschütze dich!
  • beschützende Werkstätte (Einrichtung, in der geistig oder körperlich behinderte Menschen [wohnen und] arbeiten können)
  • er legte den Arm beschützend um sie

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?