be­schmie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|schmie|ren

Bedeutungen (3)

Info
  1. etwas auf etwas schmieren, streichen; bestreichen (1)
    Beispiel
    • das Brot mit Butter beschmieren
  2. an der Oberfläche mit oft feucht-klebrigem, fettigem Stoff [unbeabsichtigt] schmutzig machen
    Beispiele
    • das Kleid [mit Farbe] beschmieren
    • ich habe mich mit Tinte beschmiert
    1. unordentlich, unsauber beschreiben, bemalen
      Gebrauch
      abwertend
      Beispiele
      • das Buch [mit Randbemerkungen] beschmieren
      • die Wandtafel beschmieren
    2. (größere Freiflächen mit [politischen] Parolen) bemalen, (durch Beschriftung oder Symbole) verunzieren
      Gebrauch
      abwertend
      Beispiel
      • die Mauer war mit Hakenkreuzen beschmiert
    3. mit literarisch minderwertigen Texten vollschreiben
      Gebrauch
      abwertend

Synonyme zu beschmieren

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich beschmiereich beschmiere
du beschmierstdu beschmierest beschmier, beschmiere!
er/sie/es beschmierter/sie/es beschmiere
Pluralwir beschmierenwir beschmieren
ihr beschmiertihr beschmieret beschmiert!
sie beschmierensie beschmieren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich beschmierteich beschmierte
du beschmiertestdu beschmiertest
er/sie/es beschmierteer/sie/es beschmierte
Pluralwir beschmiertenwir beschmierten
ihr beschmiertetihr beschmiertet
sie beschmiertensie beschmierten
Partizip I beschmierend
Partizip II beschmiert
Infinitiv mit zu zu beschmieren

Aussprache

Info
Betonung
beschmieren