Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

be­ru­hi­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: be|ru|hi|gen

Bedeutungsübersicht

  1. allmählich wieder zur Ruhe bringen; besänftigen
  2. ruhig werden, sich besänftigen, zur Ruhe kommen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Anzeige

Synonyme zu beruhigen

Aussprache

Betonung: beruhigen 🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich beruhigeich beruhige 
 du beruhigstdu beruhigest beruhig, beruhige!
 er/sie/es beruhigter/sie/es beruhige 
Pluralwir beruhigenwir beruhigen 
 ihr beruhigtihr beruhiget
 sie beruhigensie beruhigen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich beruhigteich beruhigte
 du beruhigtestdu beruhigtest
 er/sie/es beruhigteer/sie/es beruhigte
Pluralwir beruhigtenwir beruhigten
 ihr beruhigtetihr beruhigtet
 sie beruhigtensie beruhigten
Partizip I beruhigend
Partizip II beruhigt
Infinitiv mit zu zu beruhigen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. allmählich wieder zur Ruhe bringen; besänftigen

    Beispiele

    • ein weinendes Kind, einen total Genervten beruhigen
    • ich beruhigte (beschwichtigte) ihn mit der Nachricht, dass …
    • ein beruhigendes Mittel
    • nun kann ich beruhigt (ohne mir Sorgen machen zu müssen) schlafen
  2. ruhig werden, sich besänftigen, zur Ruhe kommen

    Grammatik

    sich beruhigen

    Beispiele

    • beruhige dich!
    • die politische Lage beruhigt (entspannt) sich

Blättern