be­rü­cken

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|rü|cken

Bedeutung

Info

bezaubern, betören; faszinieren

Beispiele
  • jemanden mit Worten, Blicken berücken
  • ein berückender Anblick

Herkunft

Info

eigentlich = mit einem Netz über das Tier rücken, mit einem Ruck das (Fang)netz zuziehen (Sprache der Fischer und Vogelsteller); über „(listig) fangen“ dann die heutige Bedeutung

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich berückeich berücke
du berückstdu berückest berück, berücke!
er/sie/es berückter/sie/es berücke
Pluralwir berückenwir berücken
ihr berücktihr berücket berückt!
sie berückensie berücken

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich berückteich berückte
du berücktestdu berücktest
er/sie/es berückteer/sie/es berückte
Pluralwir berücktenwir berückten
ihr berücktetihr berücktet
sie berücktensie berückten
Partizip I berückend
Partizip II berückt
Infinitiv mit zu zu berücken

Aussprache

Info
Betonung
berücken