be­öm­meln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
landschaftlich
Aussprache:
Betonung
beömmeln

Rechtschreibung

Worttrennung
be|öm|meln

Bedeutung

sich über jemanden oder etwas amüsieren

Beispiele
  • sich beömmeln vor Lachen
  • sich über einen Witz beömmeln
  • wir haben uns total beömmelt

Grammatik

sich beömmeln; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?