Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­nen­nen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|nen|nen

Bedeutungsübersicht

  1. mit einem Namen versehen; jemandem, einer Sache einen bestimmten Namen geben
  2. (für eine bestimmte Aufgabe) namhaft machen; als geeignet angeben

Synonyme zu benennen

Aussprache

Betonung: benẹnnen

Herkunft

mittelhochdeutsch benennen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich benenneich benenne 
 du benennstdu benennest benenn, benenne!
 er/sie/es benennter/sie/es benenne 
Pluralwir benennenwir benennen 
 ihr benenntihr benennet
 sie benennensie benennen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich benannteich benennte
 du benanntestdu benenntest
 er/sie/es benannteer/sie/es benennte
Pluralwir benanntenwir benennten
 ihr benanntetihr benenntet
 sie benanntensie benennten
Partizip I benennend
Partizip II benannt
Infinitiv mit zu zu benennen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. mit einem Namen versehen; jemandem, einer Sache einen bestimmten Namen geben

    Beispiele

    • den Sohn nach seinem Vater, eine Straße nach einer Dichterin benennen
    • eine Pflanze nicht benennen können (den Namen nicht wissen)
  2. (für eine bestimmte Aufgabe) namhaft machen; als geeignet angeben

    Beispiel

    jemanden als Kandidatin, als Kandidaten benennen

Blättern