Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

be­kreu­zi­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: be|kreu|zi|gen

Bedeutungsübersicht

  1. (katholische Kirche) das Kreuz[zeichen] über Stirn und Brust machen
  2. (umgangssprachlich) großen Abscheu [und abergläubische Furcht] vor jemandem, einer Sache haben

Aussprache

Betonung: bekreuzigen 🔉
Anzeige

Grammatik

sich bekreuzigen; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich bekreuzigeich bekreuzige 
 du bekreuzigstdu bekreuzigest bekreuzig, bekreuzige!
 er/sie/es bekreuzigter/sie/es bekreuzige 
Pluralwir bekreuzigenwir bekreuzigen 
 ihr bekreuzigtihr bekreuziget
 sie bekreuzigensie bekreuzigen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich bekreuzigteich bekreuzigte
 du bekreuzigtestdu bekreuzigtest
 er/sie/es bekreuzigteer/sie/es bekreuzigte
Pluralwir bekreuzigtenwir bekreuzigten
 ihr bekreuzigtetihr bekreuzigtet
 sie bekreuzigtensie bekreuzigten
Partizip I bekreuzigend
Partizip II bekreuzigt
Infinitiv mit zu zu bekreuzigen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Kreuz[zeichen] über Stirn und Brust machen

    Gebrauch

    katholische Kirche

    Beispiele

    • ich bekreuzigte mich
    • (zum Zeichen des Abscheus oder der abergläubischen Furcht) sich vor jemandem, vor etwas bekreuzigen
  2. großen Abscheu [und abergläubische Furcht] vor jemandem, einer Sache haben

    Gebrauch

    umgangssprachlich

Blättern