bei­schla­fen

Wortart INFO
starkes Verb
Gebrauch INFO
selten
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
bei|schla|fen

Bedeutung

Info

mit jemandem den Geschlechtsverkehr ausüben; miteinander schlafen

Synonyme zu beischlafen

Info
  • den Geschlechtsakt vollziehen, Geschlechtsverkehr ausüben/haben, koitieren, lieben, nehmen, Sex haben; (gehoben) beiliegen, sich vereinigen; (gehoben, Rechtssprache) den Beischlaf ausüben/vollziehen; (dichterisch) sich schenken; (umgangssprachlich) beschlafen, ins Bett gehen/steigen, Liebe machen, mit jemandem pennen; (salopp) aufs Kreuz legen, besteigen, bumsen, eine Nummer machen/schieben, es jemandem besorgen, es machen, flachlegen, haben, poppen, vernaschen, vögeln; (derb) pimpern, umlegen; (besonders österreichisch derb) pudern; (vulgär) ficken; (verhüllend) die ehelichen Pflichten erfüllen, sich hingeben, intime Beziehungen haben, intim sein/werden, mit jemandem schlafen, verkehren, Verkehr haben; (gehoben verhüllend) besitzen, eins werden; (veraltend oder gehoben verhüllend) beiwohnen; (umgangssprachlich verhüllend) es treiben; (gehoben veraltend) zu Willen sein

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schlafe beiich schlafe bei
du schläfst beidu schlafest bei schlaf bei, schlafe bei!
er/sie/es schläft beier/sie/es schlafe bei
Pluralwir schlafen beiwir schlafen bei
ihr schlaft beiihr schlafet bei schlaft bei!
sie schlafen beisie schlafen bei

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich schlief beiich schliefe bei
du schliefst beidu schliefest bei
er/sie/es schlief beier/sie/es schliefe bei
Pluralwir schliefen beiwir schliefen bei
ihr schlieft beiihr schliefet bei
sie schliefen beisie schliefen bei
Partizip I beischlafend
Partizip II beigeschlafen
Infinitiv mit zu beizuschlafen

Aussprache

Info
Betonung
beischlafen