bei­ge­hen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
bei|ge|hen

Bedeutungen (2)

Info
    1. an eine Sache herangehen; anfangen [etwas zu tun]
      Gebrauch
      landschaftlich, besonders norddeutsch
      Beispiel
      • wo soll ich zuerst beigehen?
    2. (an etwas) gehen
      Beispiel
      • geh mir da ja nicht bei!
    1. herbeikommen; endlich kommen
      Gebrauch
      landschaftlich, besonders süddeutsch
      Beispiel
      • das dauert wieder, bis er beigeht
    2. eine bestimmte [unangenehme] Wirkung haben; zusetzen (3c)
      Gebrauch
      landschaftlich, westmitteldeutsch
      Beispiel
      • dieser Schnaps geht ganz schön bei

Grammatik

Info

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich gehe beiich gehe bei
du gehst beidu gehest bei geh bei, gehe bei!
er/sie/es geht beier/sie/es gehe bei
Pluralwir gehen beiwir gehen bei
ihr geht beiihr gehet bei
sie gehen beisie gehen bei

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich ging beiich ginge bei
du gingst beidu gingest bei
er/sie/es ging beier/sie/es ginge bei
Pluralwir gingen beiwir gingen bei
ihr gingt beiihr ginget bei
sie gingen beisie gingen bei
Partizip I beigehend
Partizip II beigegangen
Infinitiv mit zu beizugehen

Aussprache

Info
Betonung
beigehen