be­glück­wün­schen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉beglückwünschen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|glück|wün|schen
Beispiel
beglückwünscht

Bedeutung

jemandem zu etwas gratulieren

Beispiele
  • jemanden zu seinem Erfolg beglückwünschen
  • sich [gegenseitig] beglückwünschen/(gehoben:) einander beglückwünschen
  • 〈beglückwünschen + sich:〉 Sie können sich zu Ihrem Einfall beglückwünschen (können stolz darauf sein)

Synonyme zu beglückwünschen

  • Glückwünsche aussprechen/übermitteln, Glück wünschen, gratulieren; (gehoben) Glückwünsche darbringen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich beglückwünsche ich beglückwünsche
du beglückwünschst du beglückwünschest beglückwünsch, beglückwünsche!
er/sie/es beglückwünscht er/sie/es beglückwünsche
Plural wir beglückwünschen wir beglückwünschen
ihr beglückwünscht ihr beglückwünschet beglückwünscht!
sie beglückwünschen sie beglückwünschen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich beglückwünschte ich beglückwünschte
du beglückwünschtest du beglückwünschtest
er/sie/es beglückwünschte er/sie/es beglückwünschte
Plural wir beglückwünschten wir beglückwünschten
ihr beglückwünschtet ihr beglückwünschtet
sie beglückwünschten sie beglückwünschten
Partizip I beglückwünschend
Partizip II beglückwünscht
Infinitiv mit zu zu beglückwünschen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?