be­glei­chen

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉begleichen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|glei|chen
Beispiel
eine Rechnung begleichen

Bedeutung

(eine Schuld, eine Rechnung) bezahlen

Beispiele
  • eine Rechnung begleichen
  • sie hat die Schuld beglichen

Herkunft

für älter ver-, ab-, ausgleichen, Verdeutschung von saldieren (1)

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
begleichen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?