be­fit­ti­gen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
18./19. Jahrhundert
Aussprache:
Betonung
befittigen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|fit|ti|gen

Bedeutungen (2)

  1. mit Flügeln versehen, ausstatten
    Beispiel
    • 〈meist im 2. Partizip:〉 gut, schlecht befittigte Gänse

Herkunft

zu Fittich

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.