be­feu­ern

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|feu|ern

Bedeutungen (4)

Info
  1. (eine Feuerstelle) mit Brennstoff versorgen; [be]heizen
    Beispiele
    • eine Heizung [mit Kohlen, Öl] befeuern
    • der Kachelofen wird vom Flur aus befeuert
  2. anspornen, anfeuern; jemandem einen Antrieb zu etwas geben
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • jemanden durch Lob befeuern
    • einander mit Zurufen befeuern
  3. mit einem Leuchtfeuer, mit Leuchtfeuern versehen
    Gebrauch
    Seewesen, Flugwesen
    Beispiele
    • die flachen Stellen des Fahrwassers befeuern
    • der Flughafen ist gut, schlecht befeuert
    1. beschießen, unter Beschuss nehmen
      Beispiel
      • sie befeuerten die feindliche Stellung
    2. bewerfen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • die Abgeordneten mit faulen Eiern befeuern

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Aussprache

Info
Betonung
befeuern

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen