be­ein­flus­sen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉beeinflussen

Rechtschreibung

Worttrennung
be|ein|flus|sen
Beispiel
du beeinflusst

Bedeutung

auf jemanden, etwas einen Einfluss (mit bestimmten Wirkungen) ausüben

Beispiele
  • jemandes Urteil, Arbeitsweise, Denken beeinflussen
  • dieses Ereignis beeinflusste die Verhandlungen
  • ich ließ mich von ihm [nicht] beeinflussen
  • dieser Schriftsteller ist von Brecht beeinflusst

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
beeinflussen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?