be­dripst

Wortart INFO
Adjektiv
Gebrauch INFO
landschaftlich
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|dripst

Bedeutung

Info

[in eine peinliche Lage versetzt und daher] verlegen, betrübt und kleinlaut

Beispiele
  • ein bedripstes Gesicht machen
  • bedripst aussehen, gucken

Synonyme zu bedripst

Info

Herkunft

Info

2. Partizip von landschaftlich bedripsen = beträufeln; nass machen, eigentlich = (vom Regen überrascht und) durchnässt

Grammatik

Info

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivbedripsterbedripstenbedripstembedripsten
FemininumArtikel
Adjektivbedripstebedripsterbedripsterbedripste
NeutrumArtikel
Adjektivbedripstesbedripstenbedripstembedripstes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivbedripstebedripsterbedripstenbedripste

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivbedripstebedripstenbedripstenbedripsten
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivbedripstebedripstenbedripstenbedripste
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivbedripstebedripstenbedripstenbedripste
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivbedripstenbedripstenbedripstenbedripsten

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivbedripsterbedripstenbedripstenbedripsten
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivbedripstebedripstenbedripstenbedripste
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivbedripstesbedripstenbedripstenbedripstes
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivbedripstenbedripstenbedripstenbedripsten

Aussprache

Info
Betonung
bedripst