aus­wei­ten

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|wei|ten

Bedeutungen (2)

Info
    1. (beim Gebrauch) ausdehnen und so zu weit machen
      Beispiel
      • du darfst meine Schuhe nicht anziehen, sonst weitest du sie aus
    2. ein wenig zu weit werden, sich zu sehr dehnen
      Grammatik
      sich ausweiten
      Beispiele
      • das Gummiband weitet sich schnell aus
      • ein ausgeweiteter Pullover
    1. erweitern, vergrößern
      Beispiel
      • den Handel mit dem Ausland ausweiten
    2. sich erweitern; größer, umfangreicher werden
      Grammatik
      sich ausweiten
      Beispiel
      • die Unruhen drohten sich zu einer Revolution auszuweiten
    3. sich zu etwas Bestimmten entwickeln
      Grammatik
      sich ausweiten
      Beispiel
      • sich zu einem Skandal ausweiten

Synonyme zu ausweiten

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich weite aus ich weite aus
du weitest aus du weitest aus weit aus, weite aus!
er/sie/es weitet aus er/sie/es weite aus
Plural wir weiten aus wir weiten aus
ihr weitet aus ihr weitet aus weitet aus!
sie weiten aus sie weiten aus

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich weitete aus ich weitete aus
du weitetest aus du weitetest aus
er/sie/es weitete aus er/sie/es weitete aus
Plural wir weiteten aus wir weiteten aus
ihr weitetet aus ihr weitetet aus
sie weiteten aus sie weiteten aus
Partizip I ausweitend
Partizip II ausgeweitet
Infinitiv mit zu auszuweiten

Aussprache

Info
Betonung
ausweiten
Lautschrift
[ˈaʊ̯svaɪ̯tn̩]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
ausweiten