Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

aus­wal­zen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|wal|zen

Bedeutungsübersicht

  1. (einen halbfesten Stoff) in Länge und Breite walzen
  2. (umgangssprachlich abwertend) breitwalzen, weitschweifig darlegen

Synonyme zu auswalzen

durchdiskutieren, kein Ende finden, [weit] ausholen; (umgangssprachlich) durchkauen, kaputtreden, totreiten; (umgangssprachlich abwertend) breittreten, breitwalzen; (salopp) sich aussülzen

Aussprache

Betonung: auswalzen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich walze ausich walze aus 
 du walzt ausdu walzest aus walz aus, walze aus!
 er/sie/es walzt auser/sie/es walze aus 
Pluralwir walzen auswir walzen aus 
 ihr walzt ausihr walzet aus
 sie walzen aussie walzen aus 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich walzte ausich walzte aus
 du walztest ausdu walztest aus
 er/sie/es walzte auser/sie/es walzte aus
Pluralwir walzten auswir walzten aus
 ihr walztet ausihr walztet aus
 sie walzten aussie walzten aus
Partizip I auswalzend
Partizip II ausgewalzt
Infinitiv mit zu auszuwalzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (einen halbfesten Stoff) in Länge und Breite walzen

    Beispiele

    • Stahl auswalzen
    • Aluminium zu Folien auswalzen
  2. breitwalzen, weitschweifig darlegen

    Gebrauch

    umgangssprachlich abwertend

    Beispiel

    die Geschichte wurde lang und breit ausgewalzt

Blättern