aus­träu­men

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|träu|men
Beispiel
ausgeträumt

Bedeutung

Info

zu Ende träumen

Beispiele
  • hast du ausgeträumt und bist wach?
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Traum vom Glück ist ausgeträumt

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich träume ausich träume aus
du träumst ausdu träumest aus träum aus, träume aus!
er/sie/es träumt auser/sie/es träume aus
Pluralwir träumen auswir träumen aus
ihr träumt ausihr träumet aus träumt aus!
sie träumen aussie träumen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich träumte ausich träumte aus
du träumtest ausdu träumtest aus
er/sie/es träumte auser/sie/es träumte aus
Pluralwir träumten auswir träumten aus
ihr träumtet ausihr träumtet aus
sie träumten aussie träumten aus
Partizip I austräumend
Partizip II ausgeträumt
Infinitiv mit zu auszuträumen

Aussprache

Info
Betonung
austräumen