aus­schrei­en

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ausschreien

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|schrei|en

Bedeutungen (2)

    1. schreiend, rufend zum Verkauf anbieten, ausrufen
      Gebrauch
      veraltet
      Beispiel
      • Zeitungen, Lose, Waren ausschreien
    2. laut schreiend bekannt machen, mitteilen
      Beispiele
      • eine Nachricht ausschreien
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Journalisten schrien diese Liaison gleich als Skandal aus
    1. anhaltend, heftig, ungezügelt schreien
      Grammatik
      sich ausschreien
      Beispiel
      • das Kind muss sich einfach ausschreien
    2. schreien, so laut man kann
      Beispiel
      • ich habe mir beinahe den Hals, die Kehle, die Lunge ausgeschrien
    3. aufhören zu schreien
      Grammatik
      meist mit einer zusammengesetzten Zeitform
      Beispiel
      • hast du bald ausgeschrien?

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?