aus­schmü­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ausschmücken
Lautschrift
[ˈaʊ̯sʃmʏkn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|schmü|cken
Beispiel
den Saal ausschmücken

Bedeutungen (2)

  1. [einen Raum innen] vollständig schmücken, dekorieren
    Beispiel
    • einen Saal, eine Kirche [mit Blumen] ausschmücken
  2. durch Zusätze ergänzen; durch zusätzliche, erfundene Einzelheiten vorteilhafter erscheinen lassen
    Beispiel
    • eine Geschichte, einen Bericht ausschmücken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?