aus­schmie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|schmie|ren

Bedeutungen (3)

Info
    1. durch Schmieren innen gänzlich mit etwas bedecken
      Beispiel
      • eine Backform [mit Fett] ausschmieren
    2. mit einer schmierfähigen Masse ausfüllen
      Beispiel
      • Fugen [mit Gips] ausschmieren
  1. übers Ohr hauen, hereinlegen, prellen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
  2. durch Schmieren (3b) löschen, unkenntlich machen
    Gebrauch
    umgangssprachlich

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schmiere ausich schmiere aus
du schmierst ausdu schmierest aus schmier aus, schmiere aus!
er/sie/es schmiert auser/sie/es schmiere aus
Pluralwir schmieren auswir schmieren aus
ihr schmiert ausihr schmieret aus schmiert aus!
sie schmieren aussie schmieren aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich schmierte ausich schmierte aus
du schmiertest ausdu schmiertest aus
er/sie/es schmierte auser/sie/es schmierte aus
Pluralwir schmierten auswir schmierten aus
ihr schmiertet ausihr schmiertet aus
sie schmierten aussie schmierten aus
Partizip I ausschmierend
Partizip II ausgeschmiert
Infinitiv mit zu auszuschmieren

Aussprache

Info
Betonung
ausschmieren