oder

aus­lei­ern

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|lei|ern

Bedeutungen (2)

Info
  1. etwas durch vieles Drehen, häufigen Gebrauch so abnutzen, dass es sich nicht mehr fest ineinanderfügt
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
  2. seine Festigkeit, Elastizität verlieren, locker werden
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • der Mechanismus leiert mit der Zeit aus
    • 〈auch ausleiern + sich; hat:〉 das Gummiband hat sich ausgeleiert
    • ausgeleierte Federn

Aussprache

Info
Betonung
ausleiern
Lautschrift
[ˈaʊ̯slaɪ̯ɐn]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder