aus­lau­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
auslaugen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|lau|gen

Bedeutungen (2)

    1. (lösliche Bestandteile) aus etwas herauswaschen, herausziehen
      Beispiel
      • Salze [aus der Asche] auslaugen
    2. (von Wasser, Lauge o. Ä.) einem Stoff bestimmte Bestandteile entziehen
      Beispiel
      • das Wasser laugt die Böden aus
  1. erschöpfen, entkräften
    Beispiele
    • die Arbeit hatte sie ausgelaugt
    • ein ausgelaugter Körper

Herkunft

zu Lauge

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?