aus­klop­fen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|klop|fen

Bedeutungen (2)

Info
  1. durch Klopfen aus etwas entfernen; aus etwas herausklopfen
    Beispiele
    • den Schmutz [aus der Fußmatte] ausklopfen
    • die Asche [aus der Pfeife] ausklopfen
  2. durch Klopfen von etwas befreien, reinigen, säubern
    Beispiel
    • einen Teppich, Kleidungsstücke ausklopfen

Synonyme zu ausklopfen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich klopfe ausich klopfe aus
du klopfst ausdu klopfest aus klopf aus, klopfe aus!
er/sie/es klopft auser/sie/es klopfe aus
Pluralwir klopfen auswir klopfen aus
ihr klopft ausihr klopfet aus klopft aus!
sie klopfen aussie klopfen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich klopfte ausich klopfte aus
du klopftest ausdu klopftest aus
er/sie/es klopfte auser/sie/es klopfte aus
Pluralwir klopften auswir klopften aus
ihr klopftet ausihr klopftet aus
sie klopften aussie klopften aus
Partizip I ausklopfend
Partizip II ausgeklopft
Infinitiv mit zu auszuklopfen

Aussprache

Info
Betonung
ausklopfen
Lautschrift
[ˈaʊ̯sklɔpfn̩]