aus­kla­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|kla|gen

Bedeutungen (2)

Info
    1. klagend vorbringen, äußern
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • sein Leid ausklagen
    2. sein Leid klagen, sich klagend aussprechen
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      sich ausklagen
      Beispiel
      • sie hatte das Bedürfnis sich auszuklagen
    3. aufhören zu klagen
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      meist in einer zusammengesetzten Zeitform
      Beispiel
      • es dauerte lange, bis er ausgeklagt hatte
    1. durch gerichtliche Klage eintreiben, einklagen
      Gebrauch
      Rechtssprache
      Beispiel
      • die Miete, Schulden, eine Forderung ausklagen
    2. durch gerichtliche Klage zwingen, etwas aufzugeben, zu verlassen
      Gebrauch
      Rechtssprache
      Beispiel
      • sie wurden aus ihrer Wohnung ausgeklagt

Synonyme zu ausklagen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich klage ausich klage aus
du klagst ausdu klagest aus klag aus, klage aus!
er/sie/es klagt auser/sie/es klage aus
Pluralwir klagen auswir klagen aus
ihr klagt ausihr klaget aus klagt aus!
sie klagen aussie klagen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich klagte ausich klagte aus
du klagtest ausdu klagtest aus
er/sie/es klagte auser/sie/es klagte aus
Pluralwir klagten auswir klagten aus
ihr klagtet ausihr klagtet aus
sie klagten aussie klagten aus
Partizip I ausklagend
Partizip II ausgeklagt
Infinitiv mit zu auszuklagen

Aussprache

Info
Betonung
ausklagen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen